Warum jeder vierte Azubi seine Lehre abbricht

Die Welt am 18.04.2014

Arbeitgeber klagen über Lehrlinge mit falschen Erwartungen, Auszubildende über miese Arbeitsbedingungen. Die Gewerkschaften fordern nun Sanktionen für "nicht ausbildungsreife" Betriebe.

 

"Das ist doch nicht so, was ich mir vorgestellt habe! Muss ich das wirklich machen?" Klagen wie diese hört Zaneta Mathews häufig von Auszubildenden. Mathews ist Ausbildungsberaterin bei der IHK Berlin, zuständig für die Berufe in der Gastronomie. "Die Erwartungen sind oft unrealistisch, auch geprägt von Fernseh-Kochshows", erzählt Mathews. Manchmal hätten sich die Jugendlichen auch gar nicht richtig mit dem Beruf beschäftigt.

Mehr mit Grafiken: Der Artikel online